Allgemeine Infos
Einreise in die USA
Allgemeine Tipps Florida Reise Infos Wetter/Klima
Karte (Übersicht)
Umrechnungen

Reise- & Ausflugtipps
Erlebnisberichte Sprachreisen USA/Florida
Ausgehen & Ausflüge Forum/Meinungstausch Die Florida Keys
Bedroht durch Hurrikans
Die Everglades
Ostküste Florida
Westküste Florida
Tauchen in Florida
Taucherlebnisse

Reisebuchung
Linienflüge
USA Charterflüge
Flug & Mietwagen
Hotelbuchung
Ferienwohnungen
Hausboot
Mietwagen
Pauschalreisen
Reiseversicherung

Florida Bilder/cams
Florida Bilder
Webcam suche

 Impressum 
Disneyworld in Orlando - Florida
Ferienparadis Orlando in Florida
Über 40 Millionen Touristen aus aller Welt, fliegen jedes Jahr nach Orlando um die zahlreichen Themenparks zu besuchen. Die Urlaubsregion gehört daher zu den beliebtesten Reisezielen weltweit und so lockt Orlando mehr Urlauber an als weltbekannte Städte wie Ney York, London oder Paris.
Warum Orlando so beliebt ist, liegt auch auf der Hand. Die meisten Feriengäste kommen aus dem eigenen Land und sind Amerikaner und so kommt es dass bei den Themenparks in Orlando von Disney World, den Universal Studios und andere Freizeitparks und Attraktion, die Parks eben auf die Amerikaner zugeschnitten sind. Dennoch kommen viele Europäer nach Orlando in Florida. Die meisten Europäer kommen aus England. Wahrscheinlich weil die Engländer es leichter haben sich dort zu verständigen.
Wer schon mal in Florida oder den USA Urlaub gemacht hat, wird wissen dass man ohne Englisch Kenntnisse wirklich ein paar Probleme hat. Die Deutsche Sprache findet man selbst in den Touristenhochburgen nur selten.
Besonders schade dass es so wenige Deutsche Übersetzungen gibt, finden viel Besucher des Raumfahrtzentrum Cape Canaveral. Denn besonders dort ist es wichtig die Erläuterungen über die Geschichte und Entwicklung der Raumfahrt in eigenen Sprache zu hören. Denn selbst wenn man einigermaßen gut Englisch verstehen kann, sind die Erläuterungen im Space Center oft nur schwer zu verstehen.

Um alles in Orlando zu sehen wäre man 3 Monate lang unterwegs!
F Die Stadt Orlando mit den Freizeitparks ist riesig. Würde man versuchen als Urlauber alle der über 100 offiziellen Attraktionen zu besuchen, sollte man schon 67 Tage mit jeweils acht Stunden einplanen. Man wäre also etwas über 3 Monate jeden Tag ungefähr 8 Stunden in den Freizeitparkanlagen unterwegs bis mal wirklich alle Attraktionen besucht und getestet hat. Dies hat eine Tourismusmarketing Firma mal so ausgerechnet.
Alleine Disney World in Orlando hat schon vier Themenparks und zwei Wasserparks. Dazu verfügen sie noch über 23 eigene Hotelanlagen. Dazu sollte man aber auch noch die riesigen Einkaufszentren zählen sowie die Freizeitparks von Universal Studios und Seaworld. Die Freizeitanlage Seaworld wird von Bierdynastie betrieben und das Programm ist besonders für Kinder ein tolles Erlebnis. Man kann in Seaworld 15 Delphine streicheln und diese mit kleinen Fischen vom Beckenrand aus füttern. Auf der großen Wassertierzoo Anlage gibt es auch noch ein paar Achterbahnen und andere Attraktionen.
Die Betreiber von Seaworld werben damit, dass sie Tiere welche von den Menschen geschädigt wurden, dort wieder aufpeppen und mit Ihren Rettungsstationen Tieren helfen. Besonderes Augenmerk hat das Seaworld Animal Safety Programm auf die Manatees. Diese geschützten und frei lebenden Tiere sind die Wahrzeichen Florida und leben unter anderem in den Zahlreichen Wasserstraßen von Florida. Dort kommt es bei den Manatees, trotz großer Vorsichtmaßnahmen immer wieder zu Unfällen mit Schiffen und Schiffsschrauben. Die verletzten Tiere werden dann im Seaworld wieder gesund gepflegt.
Aber die Hauptattraktion in Seaworld ist das Killerwal Stadion mit den typisch amerikanischen Orca-Shows.

Übernachten bei Orlando

  • Hotels in Florida

  • Ferienwohnungen in Florida